Natur und Vogeschutzgruppe Geiss-Nidda
Letzte Änderung: 
24.08.2011 
16.04 Uhr  

Herbstwanderung der NVSG am 10. Sept. 2006

Kleine Geschichten von Goldrute und Feldahorn

 


Zu einer naturkundlichen Wanderung rund um Bad Salzhausen hatte die Natur- + Vogelschutzgruppe Geiß-Nidda eingeladen.  Diese Veranstaltung war als Ersatz für das im  Juni wegen schlechten Wetters ausgefallene Pfingstgrillfest angesetzt worden.

 

Als sachkundiger Führer konnte  Karl-Hermann Heinz aus Stockheim bereits zum dritten mal verpflichtet werden. Er begeisterte mit seinem botanischen Wissen die 23 Teilnehmer. Egal ob es der Vogelknöterich, die Wegwarte, die kanadische Goldrute, der Feldahorn oder der große Wiesenknopf waren, zu jeder Pflanze wusste er eine kurze Hintergrundgeschichte, die er in seiner lockeren humorvollen Art erzählte.

 

Die dreistündige Wanderung wurde durch die vielen kleinen "botanischen" Pausen zu einem kurzweiligen Spaziergang.

Bei der Rückkehr in Geiß-Nidda standen bereits Grillwürstchen und Steaks sowie zahlreiche  Salate zum Verzehr bereit. Zubereitet und gespendet hatten diese unter anderem die weiblichen Vereinsmitglieder. Auch  Apfel- Zwetschgen- und Quarkkuchen waren als Dessert oder zum Kaffee vorhanden, so dass sich für jeden Geschmack etwas fand.

 

Von dem leckeren Speisenangebot machten auch einige Nichtwanderer Gebrauch. Als am Mittag Regen einsetzte, und man deshalb nur im überdachten Bereich esitzen kontte, trübte dies nich die Stimmung.

 

Am Abend waren sich die Naturschützer und ihre Gäste einig: Man hatte gemeinsam einen gelungenen Tag verlebt.

 

Das beiliegende Bild zeigt die komplette Wandergruppe am Bergwerksteich in Bad Salzhausen.

 

Weitere Bilder der Wanderung können Sie sich über die Bildgalerie oder über den Punkt Wanderungen ansehen.

 

Diese Seite wurde erstellt von: www.wsn-nidda.de                  
Herbstwanderung 2006